Startseite

Lehrveranstaltungsangebot der PH Wien für das WS 2019/20

Kamingespräch: Gastrosophie – brauchen wir eine globale Ernährungswende (6619SRL300)

Dr Thomas MohrTermin: ACHTUNG TERMINKORREKTUR! Mi 22.01.2020 (17:30–19:30 Uhr)

Ort: Café Korb; Brandstätte 9, 1010 Wien.

Referent: Dr. Mohrs (PH Oberösterreich)

Kurzinformation:   
Gastrosophie (die „Lehre von der Weisheit des Essens“) widmet sich dem vielschichtigen und komplexen Thema „Essen“ aus multidisziplinärer Sicht. Ernährungsphysiologische Aspekte spielen ebenso eine Rolle wie gesundheitliche, historische und soziokulturelle – und natürlich auch philosophische und ethische. 

Die Gastrosophie steht damit in einer langen Tradition der abendländischen Philosophiegeschichte, die von Hippokrates und Sokrates über Epikur, Kant, Feuerbach und Nietzsche bis zu zeitgenössischen Autorinnen und Autoren wie Harald Lemke oder Christine Ott reicht.

Folgende Aspekte sollen im „Kamingespräch“ eine Brücke zwischen Fragen der personalen Identität und „Essistenz“ sowie großen, globalen Zusammenhängen schlagen: Globalisierte Nahrungsmittelproduktion, Agro-Industrie, Massentierhaltung, Monokulturen und Phänomenen wie Land-Grabbing, Migrationsbewegungen, Klimawandel, Artensterben und Konsequenz der konkreten Bedrohung unserer eigenen Lebensgrundlagen andererseits. 


 

Fachdidaktik Kontrovers WS 2019/20

 


 

Fachdidaktik Kontrovers: SS 2020


 

Wichtige Information zur problematischen Betreuungssituation von Praxisstudenten

 

 ---

12.736 Besucher
(seit 15. 2. 2018)