ARGE Psychologie und Philosophie Wien

Seitenanfang
Seite
Menü
News
Sie sind hier:   Startseite > Philolympics Wien

Philolympics Wien

 

Wiener Philosophieolympiade 2023/24

Am 29. Februar 2024 fand der Preisverleihungsworkshop an der Sir Karl Popper Schule/Wiedner Gymnasium statt und brachte folgendes Ergebnis: 

  1. Jonas Palus (BG Döblinger Gymnasium, Wien 19)
  2. Emily Davitt (BRG Linzer Straße, Wien 14)
  3. Larissa Arthofer (BRG Krottenbachstraße, Wien 19)
  4. Robert Jakeman (Gymnasium am Augarten, Wien 20)

  5. Mathias Matzka (BG Klostergasse, Wien 18)
  6. Marie Schwetz (Amerlinggymnasium, Wien 6)
  7. Lisa Panek (GRG 5, Rainergasse, Wien 5)
  8. Dario Suppan (Goethegymnasium, Wien 14)
  9. Anouk Hayr (Akademisches Gymnasium, Wien 1)
  10. Natalie Rath (Amerlinggymnasium, Wien 6)

Die ersten vier nehmen am Bundeswettbewerb teil: 7. bis 10. April 2024 in Salzburg, St. Virgil. Siehe auch: philolympics.at »

Sophie Juliane Veigl, Universität Wien, leitete den Workshop.
Das Thema: Wissen, Macht und Gerechtigkeit

Einige Fotos ... © bei Magdalena Seibert

Philolympics Wien

Preisverleihung am 29. Februar 2024

 


 

Die Anmeldemöglichkeit startet mit 10. Oktober und geht bis 23. Dezember 2023.

Informationen zum Landeswettbewerb Wien: 

Es gibt zwei Vorbereitungskurse
1. Kurs: Akademisches Gymnasium, Start am 6. 11. 2023, 15:20
2. Kurs: Sir Karl Popper-Schule, Wiedner Gürtel, Start am 22. 11. 2023, 15:25

Alle notwendigen Informationen dazu gibt es auf diesem Flyer »

Weitere Termine:

- bis 31. Jänner 2024: Abgabe der Wettbewerbsessays bei Rosa Scheuringer

Weitere Informationen auf: www.philolympics.at »

 


 

Die IPO 2023 in Olympia

Mia Schwarcz erhält eine "Honorable Mention"
www.philolympics.at ~ IPO »

Das Gesamtergebnis Österreich 2023


Valentina Ciranna (Gymnasium Walther von der Vogelweide, Bozen) gewinnt die Österreichische Philosophie-Olympiade.

Melissa & Mia
Die beiden Melissa Khalek (Ella Lingens Gymnasium, Wien 21) und Mia Schwarcz (GRG Stubenbastei, Wien 1) belegen die Plätze zwei und drei und vertreten Österreich bei der IPO in Olympia, Griechenland.
(11. bis 14. Mai 2023)

www.philolympics.at »
  

IPO Olympia »

 

 

Wiener Philosophieolympiade 2022/23

Das Ergebnis des Landeswettbewerbes Wien

Die Preisverleihung mit Workshop fand am 24. Februar 2023 am Wiedner Gymnasium/Popperschule statt und brachte folgendes Ergebnis: 

  1. Mia Schwarcz (GRG 1 Stubenbastei, Wien 1) - Essay Mia »
  2. Melissa Khalek (Ella Lingens Gymnasium, Wien 21) - Essay Melissa »
  3. Jonas Palus (G19 Döblinger Gymnasium, Wien 19)
  4. Matthias Moritz (BRG Linzerstraße, Wien 14)

  5. Sophie Leeb (Amerlinggymnasium, Wien 6)
  6. Ilina Apostolovski (Sacre Coeur Rennweg, Wien 3)
  7. Isabella Anderle (Gymnasium am Augarten, Wien 20)
  8. Jan Jungreuthmayer (Billrothgymnasium, Wien 19)
  9. Anna Katharina Hofer (Sir Karl Popper-Schule, Wien 4)
  10. Sara Stangl (Ella Lingens Gymnasium, Wien 21)

Die ersten vier nehmen am Bundeswettbewerb teil: 16. bis 19. April 2023 in Linz. philolympics.at »

Christoph Paret, Universität Wien, referierte zum Thema: "Die Ironien des Exzesses des Anthropozäns - und das gute Leben im Zeichen des Verzichts".

Einige Fotos ...

Philolympics Wien

Preisverleihung am 24. 2. 2023

 

 



Die Anmeldemöglichkeit ist mit 23. Dezember 2022 beendet. Weitere Informationen zum Landeswettbewerb Wien:

- bis 31. Jänner 2023: Abgabe des Wettbewerbsessays bei Rosa Scheuringer

- am 24. Februar 2023: Preisverleihungsworkshop an der Sir Karl Popper Schule/Wiedner Gymnasium Start 15:00 Uhr


Vorbereitungskurse: Details zu den Kursen im Flyer >>

Die Zitate (Themen) waren diese:  philolympics.at/wettbewerb/2023/themen/ »

 


 

Das Gesamtergebnis Österreich
2021/22

Viktoria Knoll (BORG Birkfeld) und Moritz Mattersberger (BG/BRG St. Martin, Villach) belegten die ersten beiden Plätze beim Bundeswettbewerb in Salzburg, St. Virgil und vertraten Österreich bei der IPO in Lissabon, Portugal. Viktoria erhielt dort eine Auszeichnung (Honorable Mention).
Siehe die IPO-Seite »

 


 

Wiener Philosophieolympiade 2021/22

 

Das Ergebnis des Landeswettbewerbes Wien

Die Online-Preisverleihung am 25. Februar 2022 brachte folgendes Ergebnis: 

  1. Miriam Abi-ayad (Akademisches Gymnasium, Wien 1)
  2. Elisabeth Vavra (Sir Karl Popper-Schule, Wien 4)
  3. Julius Sobieczky (BRG 19, Krottenbachstraße, Wien 19)
  4. Matthias Kral (Gymnasium Sacré Coeur, Wien 3)

  5. Clara Chambalu (Musikgymnasium, Wien 7)
  6. Anna Weghofer (Gymnasium Clara Fey Campus, Wien 19)
  7. Caroline Schohaj (Akademisches Gymnasium, Wien 1)
  8. Elena Schwarz (BG/BRG Rainergymnasium, Wien 5)
  9. Nele Friedl (Goethe-Gymnasium, Wien 14)
  10. Benjamin Nagelreiter Gymnasium Sacré Coeur, Wien 3)

Die ersten vier nehmen am Bundeswettbewerb teil: philolympics.at »

Flora Löffelmann MA MA, Universität Wien, referierte zum Thema: "Politische Epistemologien, oder wieso es wichtig ist, welches Wissen zählt".

Preisverleihung Workshop 2022 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  • Abgabe des Wettbewerbsessays bis spätestens 31.1.2022
  • Der Preisverleihungsworkshop muss pandemiebedingt online am 25.2.2022 stattfinden. Alle Beteiligten werden zeitgerecht verständigt.

Im November und Dezember finden Vorbereitungskurse an zwei Schulstandorten in Wien statt. Zielgruppe sind Schülerinnen der 6., 7. und 8. Klasse, die an philosophischen Fragestellungen interessiert sind und vorhaben, an der Philosophieolympiade teilzunehmen. Alle Details zu den Kursen finden Sie im
Flyer »

Bitte bewerben Sie die Vorbereitungskurse an Ihrer Schule mit dem Flyer.

Leiten Sie die Anmeldungen Ihrer Schüler:innen bis 10. November 2021 an rosa.scheuringer@klostergasse.at weiter.
Die Schülerinnen und Schüler werden dann per E-Mail über den weiteren Ablauf informiert.

 



Erstmals ein philosophisches Wochenende!
- Musste abgesagt werden!
Im Schuljahr 2021/22 gibt es ein neues Angebot zur Vorbereitung auf die Philosophieolympiade. Neben dem Vorbereitungskurs im November wird erstmalig für Schüler/innen der 7. und 8. Klassen ein philosophisches Wochenende angeboten.
Termin: 15. 10. (14.00 Uhr) - 16. 10. 2021 (15.00 Uhr)
Ort: Bundesseminarzentrum Raach » am Hochgebirge
Geplant ist ein Präsenzbetrieb mit einem Covid-Sicherheitskonzept.
Da das Quartier bis Mitte September 2021 bestellt werden muss, ersuchen wir um möglischt rasche Anmeldung von interessierten Schülerinnen und Schülern.
Anmeldung bis 17. 9. 2021: Die betreuende PuP-Lehrkraft meldet interessierte Schüler/innen mit deren E-Mail-Adresse, Klasse und Schule an Rosa Scheuringer (rosa.scheuringer@klostergasse.at). Herzlichen Dank!

Da die Plätze beschränkt sind, werden wir sie nach dem Eintreffen der Anmeldungen vergeben.
Detaillierte Information sind dem Informationsblatt » und einem Flyer » zu entnehmen.

 


 

Wiener Philosophieolympiade 2020/21

Das Ergebnis des Landeswettbewerbes

Die Online-Preisverleihung am 19. Februar 2021 brachte folgendes Ergebnis:

  1. Fiona Madeleine Becker (BG 19 Gymnasiumstraße)
  2. Selina Schweng (GRG 5 Rainergasse)
  3. Philipp Wiederkehr (BRG-VBS 14 Linzerstraße)
  4. Viktoria Pinzer  (Sacré Coeur Rennweg)

  5. Timothy Nicholson (GRG 2 Zirkusgasse)
  6. Deni Tomic (GRG 5 Rainergasse)
  7. Zoe Käfer (BRG 18 Schopenhauerstraße)
  8. Aladdin bin Schamar (AISV pORg21 Nordbahnanlage)
  9. Fridolin Pengg-Bührlen (BG 18 Klostergasse)
  10. Fatima Elhemoud  (BG 19 Gymnasiumstraße)

Die ersten vier nahmen am Bundeswettbewerb teil.
Fiona Becker erreichte beim Bundeswettbewerb einen 7. Platz.

Dr. Christoph Paret, Universität Wien, referierte zum Thema: „Die Ökonomie der Verschwendung oder von der seltsamen Furcht davor nützlich zu sein".

Highlights zur Preisverleihung sind in einem Video zusammengefasst.

Zum Video »


Einige Screenshots und davon Collagen sind gelungen:

Philolympics Wien 2021

Online-Workshop und Preisverleihung am 19. Februar 2021 (Sceenshots und Collagen)

 



Die Wiener Bundeslandkoordinatorin ab diesem Schuljahr 2020/21 ist
Rosa Scheuringer (BG 18 Klostergasse):  rosa.scheuringer@klostergasse.at.

Der Preisverleihungsworkshop mit Siegerehrung fand online statt. 

19.02.2021 (15:00 bis 17:45 Uhr)

 

Es gab für den Landeswettbewerb 20/21 auch einen Vorbereitungskurs

  • Zielgruppe: Schüler/innen der 6., 7. und 8. Klasse
  • Anmeldeschluss: 11.11.2020
  • Umfang: 10 Unterrichtstunden (5 Doppelstunden)
  • Termine: Donnerstag am 19.11.20 / 26.11.20 / 03.12.20 / 10.12.20 / 17.12.20 von 14:35-16:15 Uhr
  • Allgemeines: Der Vorbereitungskurs wird aufgrund der Maßnahmen zur Vermeidung von COVID-19 digital über eine Lernplattform abgehalten.
  • Anmeldemodalitäten: Weiterleitung der Anmeldung unter Angabe des Namens des Schülers/der Schülerin, der Klasse und E-Mail-Adresse an rosa.scheuringer@klostergasse.at 
  • Weitere Informationen zum Programm des Workshops: Siehe Flyer »

 


 

weiter zu:

« vorige Seite Seitenanfang nächste Seite »
Seitenanfang
Seite
Menü
News
Seitenanfang
Seite
Menü
News

Aktuell

 

Philolympics 2023/24
Die 19. Österreichische Philosophie-Olympiade mit den Landeswettbewerben ist abgeschlossen. 
Philolympics Wien »  
philolympics.at »


PuP-LVA-Angebot im WS
24/25

Siehe Veranstaltungen »


 

 

 

 

 

 

 


 

 


 

 

Letzte Änderung:
07.06.2024, 18:24