ARGE Psychologie und Philosophie Wien

Seitenanfang
Seite
Menü
News
Sie sind hier:   Startseite

Startseite

AUFRUF: "PuP-Lehrer/innen für PuP-Studierende"

(Bereitschaftserklärungen werden auch nach dem 3. Juli 2020 von Frau Mag. Ritter entgegengenommen.)

ARGE-Aussendung »

Kurzinformation und To-do-Liste »

Weitere Informationen zum Betreuen finden Sie unter "PuP-Unterricht" »

 

NEU: AKTUELLE INFORMATION: Betreuen im Wintersemester 2020/21 (Stand: 21.10.2020)

Vielen Dank für die zahlreichen Bereitschaften zum Betreuen. Durch Ihre Mithilfe hat es bei der Semesterabfrage einen großen Überhang an angebotenen Plätzen in der Orientierungsphase (50 Bereitschaften für 20 angemeldete Studierende) und einen leichten Überhang in der Schulpraxis gegeben (93 Plätze für 85 Studierende). Die Masterpraxis ist in diesem Wintersemester Corona-bedingt nur Anfang September auf Basis der neuen Bereitschaften aufgrund des Aufrufs zugewiesen worden.

Dadurch konnten erstmals 18 Plätze der Masterpraxis angeboten werden. 16 Studierende können die von Frau Prof. Heinrich organisierte digitale Masterpraxis bei deutsche Kolleg/innen absolvieren. In diesem Semester müssen nur mehr 13 Studierende das Fachmentoring mit Niedrigsemestrigen als Ersatz für die Masterpraxis absolvieren.

Um die Betreuung der Masterpraxis auch mit nur 2 PUP-Klassen zu ermöglichen, wurde ein Intensivbetreuungsmodell» entwickelt.

Mitte November wird es die Abfrage für den Sommersemestertermin I geben. Wir hoffen, dass Kolleginnen, die bisher die Orientierungsphase betreut haben, auch die Schulpraxis anbieten können und das einzelne erfahrene Kollegen aus der Schulpraxis die Masterpraxis anbieten, sodass sich der Überhang an Bereitschaften etwas in Richtung Masterpraxis bewegen kann.

Vielen Dank schon jetzt für Ihre Unterstützung. 

Paul Geiß
pggeiss@icloud.com 


 

PETITION der BUNDESARGE PUP vom 8.7.2020 zum Lehramtsstudiums und Unterrichtsfach PUP in Österreich »
(Ab dem WS 2020/21 kann an der Universität Wien das Unterrichtsfach Psychologie und Philosophie nicht mehr neu inskribiert werden.)



Informationen zum Fortbildungsangebot » im WS 2020/21

 


 

Fachdidaktik Kontrovers: WS 2020/21

Wichtige Information: Alle Lehrveranstaltungen des SS 2020 sind zwar abgesagt, werden aber voraussichtlich im WS 2020/21 stattfinden! 

  • Thematik: Verschwörungstheorien – ein Thema für den Philosophieunterricht?
  • Zusätzliche Informationen zur Thematik: Folder » 
  • Termin: immer Mi, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr
  • Ort für alle Veranstaltungen: Hörsaal 3D, Neues Institutsgebäude (NIG)
  • Aktuelle Veranstaltungen:

  • „Und wenn doch was dran ist?“ – Wie Verschwörungstheorien unsere Urteilskraft überlisten

    Vortragende: Prof. Dr. Caroline Heinrich (Wien)

    Termin: 25.03.2020

  • Verschwörungstheorien von Washington bis Trump

    Vortragender: Prof. Dr. Michael Butter (Tübingen)

    Termin: 29.04.2020

  • Verschwörungstheorien: Warum es „alternativen“ Erklärungen gelingt, unsere Unsinnsfilter zu umgehen – und was wir dagegen tun können

    Vortragender:
    Dr. Karl Hepfer (Erfurt)

    Termin: 20.05.2020

  • Psychologie der Verschwörungstheorien: Wieso glauben Menschen an Konspirationen?

    Vortragender: Dr. Sebastian Bartoscheck (Herne)

    Termin: 10.06.2020

  • Kurzüberblick: Verschwörungstheorien sind seit der Antike bekannt und ziehen sich durch Mittelalter und Neuzeit. Mit der Französischen Revolution jedoch lässt sich eine Zunahme einer noch heute aktuellen Struktur von Verschwörungstheorien beobachten, bei denen gesellschaftliche Umbrüche dem Wirken finsterer Mächte zugeschrieben werden und ganzen Gruppen der Gesellschaft (Freimaurern, Anarchisten, Jakobinern) die radikal böse Absicht eines Vernichtungswillens unterstellt wird. Die Verschwörungstheorien stellen eine ernst zu nehmende Gefahr für den liberalen Rechtsstaat dar.


    Angesichts der zunehmenden Artikulation von Verschwörungstheorien auf Regierungsebenen und einer zunehmenden Verbreitung von Verschwörungstheorien im Internet und den sozialen Medien stellt sich die Frage, ob die Schule ein Ort sein kann, um über die Konstruktion von Verschwörungstheorien aufzuklären und Schülerinnen und Schüler gegen diesen Angriff auf die menschliche Vernunft zu immunisieren.


 

Wichtige Information zur problematischen Betreuungssituation von Praxisstudenten

 

 ---

17.638 Besucher
(seit 15. 2. 2018)

Seitenanfang nächste Seite »
Seitenanfang
Seite
Menü
News
Seitenanfang
Seite
Menü
News

Aktuell

NEU: Informationen zur Philosophieplympiade 2020/21 »

NEU: Verschiebung des PuP-Tages - Siehe Veranstaltungen »

NEU: X. Symposium im Stift Vorau »

Thema: Wissenschaft kritisch hinterfragt - naturphilosophische Kontroversen

 

Informationen zu den Veranstaltungen von Fachdidaktik konkret: Alle Lehrveranstaltungen des SS 2020 sind zwar abgesagt, werden aber voraussichtlich im WS 2020/21 stattfinden! 

 

News zur 16. Wiener Philosophieolympiade:

Siehe Philolympics Wien »

Die Anmeldung zur 16. Philosophie-Wettbewerb ist seit einigen Tagen möglich. Ab Freitag, dem 9. Oktober 2020 werden auch die Themen/Zitate zu sehen sein.

Alles über www.philolympics.at »
 

 

Umfrageauswertung vom PuP-Tag » 

 

 

 

 

 

 


 

 


 

 

Letzte Änderung:
21.10.2020, 22:05